IFA Berlin / Technics kündigt ein Comeback seiner Plattenspieler an

Das Vinyl-Comeback rollt und rollt. Nun soll es sogar ein Comeback der berühmten Technics-Plattenspieler geben. Auf der IFA in Berlin wurde ein erster Prototyp gezeigt, der an das legendäre 1210er DJ-Modell erinnert.

Die meisten Geräte von Technics wurden im Jahr 2002 ins Mutterhaus Panasonic eingegliedert, ohne dass es jemanden gestört hätte. Als man vor fünf Jahren auch die Produktion der jahrzehntelang für DJ-Kultur stehenden Technics-Turntables mit der Modellnummer 1210 einstellte, kam es allerdings zu einem Aufschrei unter Musikliebhabern. Mittlerweile steigen die Verkäufe von Vinyl-Platten wieder und damit auch die Nachfrage nach entsprechenden Abspielgeräten. Und gut erhaltene Technics 1210er erzielen bei eBay zum Teil Preise, die höher liegen als der ursprüngliche Ladenpreis.

CN546uOWwAAWIoQ

Anhand des jetzt auf der IFA vorgestellten Prototypen lässt sich noch nicht viel sagen über Technics Comeback-Plattenspieler, der ab 2016 erhältlich sein soll. Nur so viel: Laut Panasonic soll das Gehäuse — ähnlich wie bei Technics aktueller Hifi-Serie — aus hochwertigem Aluminium gefertigt sein. Außerdem ist kein Riemen-, sondern ein Direktantrieb geplant — eine Eigenschaft, die schon das 1210er Modell ausgemacht hat.